Ein Urlaub am Gardasee

facebooktwitter

Er gleicht einem Vorgeschmack auf das Paradies: Mit seinen etwa 370 km² ist der Gardasee der größte See Italiens. Sobald Sie die Alpen überquert haben und angekommen sind, werden Sie überwältigt sein von der mediterranen Landschaft, den Olivenhainen, hoch aufragenden Zypressen, dem einzigartigen Flair und der sprichwörtlichen Gastfreundschaft der Einheimischen. Urlaub am Gardasee in Familie ist Erholung und Abenteuer zugleich.

Familienfreundliche Unterkünfte

Rund um den See liegen zahlreiche reizvolle Orte. Wer den See mit dem Auto einmal umfahren möchte, sollte etwa vier Stunden Fahrtzeit einplanen. Sie verbringen Ihren Urlaub am Gardasee mit Familie, Freunden und haben vielleicht einen Hund dabei? Hierbei kommt eine stattliche Anzahl Erholung suchender Personen zusammen? Kein Problem! Zahlreiche komfortable Ferienwohnungen und geräumige Ferienhäuser sind dementsprechend eingerichtet und bieten neben recht günstigen Preisen viele familienfreundliche Extras, wie beispielsweise Babybetten oder umzäunte Gärten mit Spielplatz und Kinderspielzeug. Viele haben sogar einen eigenen Zugang zum See, sodass Sie jederzeit und ohne Umstände das herrlich warme, klare Wasser des Sees genießen können. Ihre Kinder sollten allerdings sicher schwimmen können oder ausschließlich mit entsprechenden Schwimmhilfen unter Aufsicht ins Wasser gehen, denn oft fällt das Ufer recht schnell steil ab und das Wasser wird plötzlich tief.

Spaß und Action

Urlaub am Gardasee mit Familie ist natürlich viel mehr als baden und relaxen. Je nach Alter der Kinder und persönlichen Interessen lässt es sich an seinem nördlichen Ufer, zwischen Malcesine und Torbole herrlich Segeln und Windsurfen, während Sie im Norden entlang des Monte Baldo Massivs ausgedehnte Wander- und Klettertouren unternehmen können. Unweit der Stadt Garda befindet sich zudem ein riesiger Freizeitpark, der Action und Fun für Groß und Klein verspricht. Es ist überhaupt kein Problem, den ganzen Tag dort zu verbringen. Es wird garantiert niemandem langweilig.

Kulinarisches

Zugegeben: Gaststättenbesuche können hier ganz schön ins Geld gehen. Trotzdem sollten Sie Ihren Urlaub am Gardasee mit der Familie nutzen, um möglichst viele typisch regionale Köstlichkeiten zu probieren. Kosten Sie den Wein von den Hängen der umliegenden Orte und fühlen Sie sich spätestens jetzt dem Paradies ein Stückchen näher.

Weiterführende Informationen

 

facebooktwitter
Veröffentlicht in Sehenswürdigkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Finde uns auf Facebook

Follow us @Twitter