facebooktwitter

Die schönsten Reiseziele Italiens – Man hat die Qual der Wahl

„Nur jemand mit einem steinernen Herzen könnte vermeiden, in Selbigem eine Schwäche für Italien zu hegen“ (Peter Ustinov)

Sie sehen, auch berühmte Persönlichkeiten wählten als eines ihrer Reiseziele Italien. Und waren dem Land verfallen. Ganz gleich, ob für Sie ein Badeurlaub Italien pur bedeutet oder Kunst und Geschichte Sie in dieses Land führt, Italien ist eine Reise wert.

Wer für seine Reiseziele Italien auf der Wunschliste hat, der wird so manches Mal die Qual der Ortswahl haben. Seit Mitte der 1950iger Jahre sind in Deutschland die beliebtesten Reiseziele Italien und andere südliche Länder. An dieser Stelle möchten wir Sie über verschiedene Ziele informieren. Auf einige werden wir näher eingehen, andere können wir, schon wegen der Vielfalt, nur kurz umreißen.

Was hat das Land zu bieten?

Die breite Palette der Reiseziele in Italien und an der italienischen Küste zeigt, dass Italien wie kaum ein anderes Land Kunst und Kultur mit der Möglichkeit für einen entspannten Badeurlaub vereint. Ob Sie sich für eine Ferienwohnung oder ein Hotel entscheiden, ob Sie Camping machen möchten oder Rundreisen per Bus oder gar Auto bevorzugen, die Reiseveranstalter bieten für jeden Geschmack etwas. Auch Kreuzfahrten entlang der Adriaküste oder Mittelmeerkreuzfahrten bieten eine gute Möglichkeit, viele verschiedene Eindrücke von Italien zu bekommen.

Italien bietet Kultur und Geschichte pur

Ob nun der schiefe Turm von Pisa oder die blaue Grotte, Pompeji oder die Residenzen des Hauses Savoyen, ob Sie Rom mit seiner unvergleichlichen Architektur erleben möchten oder in Venedig einmal mit der Gondel durch die romantischen Kanäle gleiten; Italien bietet für jeden das perfekte Ziel. Über 100 Bauten und Städte Italiens gehören zum Weltkulturerbe, mit 40 Kulturdenkmälern steht das Land an der Weltspitze.

Städtereisen

Ob Sie bei einem Badeurlaub Italien genießen wollen oder Sie eine klassische Städtereisen an die beliebtesten Reiseziele Italiens führt. Ob Rom oder Venedig, Verona oder Neapel, Mailand oder Florenz. Kunst, Kultur und Wissenschaft haben in Italien von jeher einen hohen Stellenwert.

Da Vinci, Alighieri, Machiavelli, Casanova, Michelangelo, Galilei sind nur einige der italienische Namen, die den Verlauf der Weltgeschichte in Bezug auf Kunst, Politik und Wissenschaft geprägt haben. Sie und viele andere haben Spuren hinterlassen, denen man auf Städtereisen besonders gut folgen kann. Nicht zu vergessen die große Bedeutung, die Rom und der Vatikan für die katholische Kirche haben.

Aber neben Kunst, Geschichte und Kultur gibt es auch prächtige Einkaufsboulevards. In Mailand zum Beispiel finden sich auf der Via Montenapoleone die Modehäuser fast aller bekannten Designer, zum Beispiel Armani, Cerutti, Benetton oder Gucci.

Badeurlaub in Italien

Ob Sie italienische Seen für den Badeurlaub in Italien bevorzugen oder eine der zahlreichen Inseln (natürlich liegen viele von Italiens Reisezielen an der Küste): Ein Badeurlaub in Italien ist bei 4996 km Küstenfläche in jeder Region möglich.

Umbrien und andere küstenferne Regionen haben Badeseen, die ebenfalls zu einem erholsamen Urlaub einladen. Klassische Reiseziele in Bezug auf den Badeurlaub an der Küste sind hauptsächlich Inseln wie Sardinien, Sizilien, Capri oder Ischia. Aber auch mit dem italienischen Festland bietet Italien Reiseziele, die, wie z. B. die Regionen Ligurien und Kalabrien, die Küstenstadt Portofino oder die Toscana, Sonne, blaues Wasser und Lebensfreude versprechen.

facebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Finde uns auf Facebook

Follow us @Twitter